Wenn Sie Probleme beim Lesen dieser Email haben, bitte hier klicken

Logo FNH

FNH Newsletter
 September 2015

Namaste Christiane Karsch!

wenngleich uns die Folgen der schweren Erdbeben vom 25. April und 12. Mai nach wie vor beschäftigen, richten wir unseren Blick nun auf erfreuliche Themen und Aussichten: 20 Jahre FWHC und FNH – wenn das kein Grund zum Feiern ist! Voller Vorfreude schauen wir auf das Fest, das aus diesem Anlass am 12. Oktober im Kinderdorf gefeiert wird. Mit dabei sind viele Gäste aus Deutschland und 13 Mitarbeiter von teamtischer. Wir freuen uns, dass teamtischer im Oktober eine zerstörte Grundschule in Dukuchhap komplett neu wieder aufbaut und die Chance nutzt, an den Feierlichkeiten teilzunehmen. Stolz sind wir auf unseren Vorstandsvorsitzenden Alexander Schmidt, dessen langjähriges, selbstloses Engagement in Nepal mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen nun auch offiziell gewürdigt wurde, und die Tatsache, dass unser Kinderdorf wieder die beste Bewertung aller Kinderheime im Kaski Distrikt bekam.

Viel Spaß beim Lesen!

Christiane Karsch

Mitarbeiter des FNH bringen Wellbleche in Bergdörfer

Aktuell

Erdbeben

Die Schäden und ihre Folgen

Nepal und das Erdbeben sind aus den Presseberichten verschwunden und haben aktuellen Themen Platz gemacht. Doch wir, die wir in ständigem Kontakt mit der nepalesischen Bevölkerung stehen, bekommen mit, dass sich die Lage für die vom Erdbeben betroffenen Regionen in dem armen Entwicklungsland kaum verbessert hat.

Nähere Informationen gibt es hier ...

zurück

Einsatz der Spenden

Wir können Ihnen gar nicht genug für Ihr Vertrauen, Ihre tollen Hilfsaktionen und überwältigende Spendenbereitschaft danken! Rund 293.000 Euro sind bei uns an Spenden für die Erdbebenhilfe eingegangen, die wir eins zu eins nach Nepal überwiesen haben und noch transferieren werden. Der überwiegende Teil davon wurde für den Kauf und die Verteilung von 2.000 Wellblechbündel á 12 Stück verwendet, mit denen sich über 1.000 obdachlos gewordene Familien eine Behelfsunterkunft bauen konnten. 27 Schulen haben dadurch neue Dächer bekommen und können ihren Unterricht nun auch in der Monsunzeit fortsetzen. 40.000 Euro werden wir für die Sanierung unserer Gebäudeschäden im Youth Hostel, im Children’s Village und an der Grundschule benötigen und mit 15.000 Euro unterstützen wir den Wiederaufbau der Häuser unserer Mitarbeiter und ehemaligen Kinder (siehe Erdbeben-Flyer).

INHALT

Aktuell

In eigener Sache

Neues aus dem Kinderdorf

Neues aus dem Youth Hostel

Allgemeines

Allgemeine Infos über Nepal

Veranstaltungshinweise

Doch jetzt nach der Monsunzeit fängt der Wiederaufbau erst richtig an. Wir werden bei der Renovierung und beim Aufbau von möglichst vielen Schulen die jeweiligen Schulkomitees unterstützen. Deshalb möchten wir Sie weiterhin bitten zu spenden.

zurück

Ausblick Schulbau

Konkreten Wiederaufbau leisten wir vom 3. bis 24. Oktober 2015. teamtischer, die Firma aus Moers, die uns im April 2013 die Werkstätten im Jugendhostel eingerichtet hat, wird noch einmal 10 Mitarbeiter nach Nepal schicken, um zerstörte Schulen aufzubauen. Der FNH stellt 30.000 Euro für das Material – Fertigbauteile, die in Kathmandu produziert werden – und organisiert das Projekt in enger Zusammenarbeit mit unserem Partnerverein FWHC. Zwei Gruppen von teamtischer bringen Werkzeug und ihr Know-how vom Messe- und Ladenbau mit, um eine Grundschule in Dukuchhap ganz neu wieder aufzubauen und eine weitere auszubessern. In unserem Erdbeben-Blog werden wir darüber berichten.

zurück

Fundraising-Aktionen zugunsten der Erdbeben-Opfer

Hier sind nur ein paar der Aktionen genannt, die seit dem Erdbeben zugunsten unseres Vereins veranstaltet wurden und die zu der überwältigenden Summe von 293.000 Euro beigetragen haben:

zurück

 

In eigener Sache

Ehrenbrief des Landes Hessen an Alexander Schmidt verliehen

Ehrenbrief des Landes Hessen an Alexander Schmidt verliehen

Für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement wurde unserem Vorstandsvorsitzender Alexander Schmidt am 22. Juni 2015 der Landesehrenbrief von der Landrätin des Marburger Landratsamts überreicht. Wir gratulieren ihm zu dieser besonderen Auszeichnung, die er sich durch seinen über 20jährigen unermüdlichen Einsatz für den Freundeskreis Nepalhilfe mehr als verdient hat.

Hier ein Pressebericht zur Preisverleihung.

zurück

Wir suchen ehrenamtliche Unterstützung

Der FNH kann sich an seinem 20. Geburtstag über mittlerweile fast 300 Mitglieder und mehr als 1.700 kleine und große Spender freuen. Doch das Wachstum und der Mehraufwand durch das verheerende Erdbeben im Frühjahr 2015 führen dazu, dass unsere ehrenamtlich tätigen Vorstandsmitglieder dringend ehrenamtliche Unterstützung für unterschiedliche Aufgaben vor allem im Bereich der Außendarstellung unseres Vereins benötigen. Das sind im Einzelnen:

  • Gestaltung und Satz von Werbematerialien, wie etwa Flyer, Broschüren, Roll-ups auf Basis unseres bestehenden Designs
  • Bildbearbeitung und Filmschnitt
  • Pressearbeit
  • Texte für Rundbriefe und Newsletter verfassen und/oder redigieren
  • Webdesign auf Basis des CMS von Joomla
  • Programmierung von einfachen Anwendungen
  • Betreuung der FNH-Spender in Italien bzw. Übersetzungen von deutschen Texten ins Italienische
  • Übersetzungen deutsch/englisch
  • Assistenzaufgaben für den Vorstand

In welchem Umfang Sie sich einbringen wollen, bestimmen Sie selbst. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Bitte wenden Sie sich an Christiane Karsch

zurück

 

Neues aus dem Kinderdorf

Children’s Village bekommt wieder die Bestnoten

Zum wiederholten Mal ist unser Kinderdorf in Pokhara vom nepalesischen Child Welfare Council (staatliches Jugendamt) in die beste, die A-Kategorie gewertet worden. Im Kaski Distrikt gibt es insgesamt 63 Kinderheime. Nur vier davon haben es in die A-Kategorie geschafft. Unseres ist nicht nur eines davon, es wurde mit 90 Punkten als bestes Kinderheim vor beispielsweise dem SOS-Kinderdorf bewertet. Immerhin 18 Heime haben so schlecht abgeschnitten, dass sie demnächst ihre Pforten dicht machen müssen.

zurück

Jubiläumsfeier und Einweihung der Grundschule

Am 12. Oktober 2015 feiern die Partnervereine FNH und FWHC ihr 20-jähriges Bestehen und die Einweihung der Grundschule im Kinderdorf in Pokhara. Rund 35 Gäste aus Deutschland reisen eigens deswegen nach Nepal, darunter auch fünf FNH Vorstandsmitglieder. Freuen Sie sich schon auf den umfangreichen Bericht im nächsten Rundbrief.

zurück

Strom im Kinderdorf

Seit dem 23. Mai 2015 haben wir endlich Solarstrom im Kinderdorf und in der Grundschule! Damit sind wir nicht mehr auf die Willkür der öffentlichen Versorger und unseren Dieselgenerator bei Stromausfällen angewiesen. Alle vier Kinderhäuser mit acht Lampen pro Haus werden durch die eigene Photovoltaikanlage versorgt. Und die PCs in der Schule laufen auch!

zurück

Sommerprogramm

Sommerprogramm Sommerprogramm

Im Rahmen der Berufsvorbereitung lassen wir unseren Kindern eine möglichst breit gefächerte Ausbildung zugute kommen. Dazu gehören neben dem theoretischen Wissen, welches sie in der Schule vermittelt bekommen, auch verschiedene praktische Trainings. Im diesjährigen Sommerprogramm waren die Schüler der Klassen 6 bis 8 in einer Kunst- und Musikschule in Pokhara, um das Interesse für verschiedene Instrumente, Gesang, Tanz und Malerei zu wecken. Insgesamt 25 Schüler lernten mit großer Begeisterung in 3 Wochen u.a. Gitarre und Schlagzeug zu spielen und neue Maltechniken. Ihre gemalten Bilder präsentierten sie in einer Ausstellung im Kinderdorf.

  Bilderaustellung  

zurück

Neue Kinder

Die Regierung in Nepal geht nun mit scharfen Regeln gegen Kinderhandel vor. Das treibt leider manchmal seltsame Blüten und so sind mittlerweile auch wir - und vor allem die hilfsbedürftigen Waisen oder Halbwaisen - von den Regularien betroffen. Es wird beispielsweise viel genauer geprüft, ob die Kinder nicht doch irgendwo Eltern oder Verwandte haben, die sich um sie kümmern könnten. Bis jetzt wurden uns in diesem Jahr vom staatlichen Jugendamt gerade einmal drei neue Kinder - Ukesh Lama (geb. 6.9.2006), Samiksha Ghartis (geb.1.12.2009) und Swastik Pariyar (geb. 17.12.2011, von links in der hinteren Reihe) – zugeteilt, wir vom Jugendamt die besten Noten bekamen.

Hier gibt es Hintergrundinfos zu den Kindern ...

Neue Kinder


zurück

Happy Video

Ein tolles neues Video, das einer unserer Lehrer im Kinderdorf gedreht hat und mit dem „Happy-Lied“ musikalisch hinterlegt, demonstriert eindrucksvoll, wie gut es den Kindern unter der Obhut unserer Betreuer geht.

zurück

 

Neues aus dem Youth Hostel

100 Euro Projekte

Hühnerküken großziehen und eine kleine Hühnerfarm aufbauen, ein Toilettenhaus für ein Dorf bauen, eine kleine Solaranlage zur Stromerzeugung für Licht und der Kauf und Transport von zwei Ziegen sind die diesjährigen Dorfentwicklungsprojekte unserer Jugendlichen. Es ist toll, wie sie das in den drei Wochen, die ihnen dafür zur Verfügung stehen, managen.

Küken Latrine Solaranlage Ziegen

zurück

Trümmerbeseitigung

Auch bei der Erdbebenhilfe sind unsere Jugendlichen aktiv. Zusammen mit unserem Hostel Betreuer Ratna Shrestha haben sie im stark zerstörten Bungmati Trümmer beseitigt.

Trümmerbeseitigung Trümmerbeseitigung Trümmerbeseitigung Trümmerbeseitigung

zurück

Sommerprogramm

Vom 5. bis 11. Juli 2015 fand auch im Jugendhostel ein Sommerprogramm für die Jugendlichen statt. Nach dem Motto "erst die Arbeit und dann das Vergnügen", stand am ersten Tag erst einmal eine Grundreinigung des Gebäudes an. Die nächsten Tage beackerten die Jugendlichen das Feld hinter dem Hostel, welches wir gepachtet haben, um dort Reis anzubauen. Das Vergnügen bestand in einem jeweils halbtägigen Zoo- und Kinobesuch. Anschließend war noch Zeit für ein praktisches Training in unseren angegliederten Werkstätten. Höhepunkt des Sommerprogramms war die Teilnahme an einem Karate Trainingscamp im Kathmandu Tal.

Reispflanzen Reispflanzen Karate

zurück

 

Allgemeines

Auktionsartikel gesucht

Dem FNH wurde ein wunderbares und wertvolles Bild über Nepal von der Künstlerin Ricke Matheisen für eine Auktion zu unseren Gunsten zur Verfügung gestellt. Dieses wollen wir gerne auf der Plattform United Charity versteigern. Damit wir allerdings als begünstigter Verein auf der Seite registriert werden, müssen wir zum Einstieg noch weitere Aktionsartikel mitbringen. Jetzt kommen Sie ins Spiel: Können Sie uns beispielsweise besondere Eintrittskarten zu einem Event oder einer Sportveranstaltung zur Verfügung stellen? Auch eine exklusive Hotelübernachtung eignet sich gut für die Versteigerung. Denkbar wäre auch ein Treffen mit einem Prominenten oder ein Kleidungsstück eines Prominenten. Bitte reichen Sie Ihre Ideen bei Christiane Karsch ein.

zurück

Bußgeld-Spende

„Das Verfahren wird eingestellt mit der Auflage 1000 Euro Bußgeld zu zahlen.“ So oder ähnlich entscheiden oft Richter oder Staatanwälte. Dies ist kein Freispruch, eine Strafe ist es aber auch nicht. Doch wer bekommt das Bußgeld? Hier erfahren Sie, wie das Geld dem FNH zugute kommen kann.

zurück

Unterstützen Sie uns mit Ihren Online-Einkäufen, ohne Extrakosten!

Ab jetzt können Sie uns auch beim Online-Shopping finanziell unterstützen - ohne einen Cent mehr zu zahlen. Bei Boost und Schulengel finden Sie über 500 Shops aus vielen Kategorien (Technik, Essen, Blumen, Reisen etc.). Die Shops zahlen Boost und Schulengel für jeden vermittelten Einkauf eine Provision. Weitere Infos ...

zurück

Neuer Nepalkalender

Unser Partnerverein „Nepalhilfe in kleinen Rahmen“ hat für 2016 wieder einen Nepalkalender mit wunderbaren Motiven erstellt. Der Kalender kann für 14,50 Euro zzgl. 5,50 Euro Versandkosten bei Manfred Losert bestellt werden. Nepalkalender 2016

zurück

 

Allgemeine Infos über Nepal

Nach dem Beben nun die Flut
26.08.2015 - Der heftige Monsun in diesem Jahr sorgt nicht nur in Nepal sondern auch in Pakistan und Myanmar für verheerende Überschwemmungen.

Wieder Proteste gegen geplante Verfassung
25.08.2015 - Nach den schweren Erdbeben sah es endlich nach einer schnellen Einigung aus. Der Plan für die neue Verfassung sieht die Aufteilung des Himalaya-Staats in sechs Provinzen vor. Einige Minderheiten fürchten, politisch weiter an den Rand gedrängt zu werden und demonstrierten heftig.

Warnung vor neuen Erdbeben in Nepal
06.08.2015 - Dem Westen des Landes könnte ein weiteres schweres Beben bevorstehen.

zurück

 

Veranstaltungshinweise

http://www.nepalhilfe.de/veranstaltungen.html

19. und 20. September 2015: Herbstfest Palmengarten/Frankfurt Verkauf von Nepalwaren zugunsten des FNH. Alexander Schmidt wird anwesend sein.

12. Oktober 2015: Jubiläumsfeier und Grundschuleinweihung im Kinderdorf in Nepal Save the date: Am 2. und 3. Juli 2016 findet unsere Mitgliederversammlung und das Jahrestreffen unter dem Motto „20 Jahre FNH und FWHC“ statt.

zurück

Herzliche Grüße vom FNH-Vorstand

Signatur

FNH bei Facebook

Vereinsregister Amtsgericht Darmstadt 8 VR 2600
Vorstand: Vorsitzender: Alexander Schmidt, Stellvertreter: Gerhard Hanßmann, Kasse: Marco Hanßmann, Schriftführung: Monika Volz, Beisitzerinnen: Ursula Herrmann, Michaela Jost, Irmgard Schlaeger

Bitte schauen Sie ab und zu auf unsere Homepage unsere News, Veranstaltungen und in Facebook "Freundeskreis Nepalhilfe e.V." und "FWHC Bhakunde" an.

Alexander Schmidt, Vorsitzender des FNH, ist vom 27. September bis 11. November 2015 in Nepal.

Wenn Sie Fragen oder Informationen für den FNH haben, schreiben Sie bitte an info@nepalhilfe.de oder nutzen Sie die Kontakte, die auf unserer Homepage  angegebenen sind.

Bankverbindung
Freundeskreis Nepalhilfe e.V. * VR Bank Biedenkopf-Gladenbach eG * IBAN: DE73 5176 2434 0069 5697 06 * SWIFT/BIC: GENODE51BIK * Steuer-Nr. 00625051011

Spenden Sie einfach - auch online auf unser Spendenkonto oder ganz einfach auf unser Projektkonto beim Spendenportal

Autorinnen: Christiane Karsch, Irmgard Schlaeger

Hier klicken, um sich von dem Newsletter abzumelden